7/29/2012

[herbs]

Meine Kräuter 
Das Wetter war dieses Jahr so schlecht, das ich es vollkommen verschlafen habe meine Terrasse sommertauglich zu machen! 
Weil mich pünktlich zum Wochenende der monatliche Geldsegen ereilte, konnte ich auch wieder ausgiebig shoppen gehen.
Unter anderem war ich beim weltbesten Mauk Gartencenter und bei einem mir bisher unbekannten Bioladen von der Kollegenliste :)




Der war leider, abgesehen von der gut bestückten Fleischtheke (die lässt nun keine Ausreden mehr offen), ein Reinfall. Also das Sortiment ist in Ordnung aber das Gemüse war fürchterlich welk. 
Ok, es war auch Samstag Nachmittag, aber selbst da will ich noch frisches Obst/Gemüse. 

Gekauft habe ich dann ein paar Kleinigkeiten. Darunter auch die stark umworbene Mandel-Tonka Creme die absolut hält was mir versprochen wurde.
Mhhhh... die ist einfach wahnsinnig lecker! Nächstes mal dann das große Glas ;)

Überrascht hat mich auch die Delikatess Pastete von Tartex. Im Geschmack kommt sie einer sehr feinen Leberwurst nahe. Auch sehr lecker.
Die Mango-Chili Streich Creme schmeckt hingegen mehr nach Chili als nach irgendwas anderem. Mangogeschmack hatte ich da weniger. Aber auch nicht schlecht.

Dann hatte ich noch einen Hanf Riegel von Spacebar. Die Konsistenz ist sehr fest, fast schon in Richtung Gummi. Mit Kümmel und sonstigen Gewürzen ist es dennnoch eine Abwechslung. Ich habe noch eine Vegi Wurst ala Chorizo mit eingepackt, die ich aber noch nicht probiert habe.

An der Fleischtheke musste ich erstmal die Preise studieren. Es ist mir schon bekannt das die Preise etwas höher sind, aber ich muss doch noch jedesmal schlucken. Ich habe mich dann für Hähnchenbrust entschieden. Für zwei Brüste und einem Paar Saitenwürste habe ich dann 15€ bezahlt. Was für mich ganz in Ordnung ist. Zur Info: Rindfleisch hat zwischen 25 und 30€ das Kilo gekostet. Wenn man sonst nur im Discounter einkaufen geht stehen einem da schnell mal die Haare zu berge.
Aber man sollte es trotzdem einmal probieren. Geschmack und Qualität sind einfach nicht zu toppen.



Bevor ich dann weiter in das Gartencenter getingelt bin habe ich noch schnell einen Hefeteig angesetzt, damit ich die Brotaufstriche auch irgendwo draufschmieren kann ;) 

500g Mehl
1 P. Trockenhefe
1 TL Salz
1 TL Zucker
1/2 TL Brotgewürz
5 EL Joghurt
lauwarmes Wasser

Das Mehl mit der Hefe und den Gewürzen vermengen und dann langsam Wasser und Joghurt dazugeben bis die Konsistenz des Teiges optimal ist. Bedeutet: genau den Punkt erwischen wenn der Teig aufhört zu kleben. Je nach Mehlsorte ist das mal mehr und mal weniger. Ich habe hier normales 405 Mehl mit etwas Dinkelmehl 630 und Weizenvollkornmehl gemischt. 

Das ganze dann, von der Küchenmaschine, 10 Min. kneten lassen.

Teig solange gehen lassen bis er das Volumen verdoppelt hat. Einen Teigling formen und nun den Backofen voll aufdrehen und ca eine halbe Stunde aufheizen lassen. Ich lasse das Blech (unterste Schubleiste) immer schon drinnen damit es nachher auch schön heiß ist. 

Nach der halben Std. Teigling rein und schnell mit einer Wassersprühflasche ca. 5 x auf das Brot sprühen. 10 Min. backen und den Backofen auf 180 C° runterdrehen und weitere 30 Min. backen. Rausholen, draufklopfen und wenn es sich hohl anhört ist es fertig. Bon Appetit!





10 Kommentare

  1. Wow, das Brot ist dir echt gelungen! Sieht super aus!

    Ich find's auch immer total schade, dass das Obst / Gemüse in Läden - vor allem zum Wochenende hin - schon halb vorüber ist! Geht gar nicht!

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) hat auch echt gut geschmeckt!

      Löschen
  2. Schön das dir die Tonka Creme gut gefällt.
    (Ich hab mein großes Glas schon alle. xD)

    Wundervolles Brot, das sieht super lecker aus. ♥
    Das könntest du vermarkten ;D
    ---> Ich werde es gleich morgen abend mal abschauen und nachmachen. :') Vielleicht noch mit ein paar Körnern.

    Hab ein schönes restliches Wochenende. ♥
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Creme ist der Oberknaller! Ich kauf mir glaub gleich zwei Gläser :D

      Körner mach ich auch gern rein, aber vorher einweichen nicht vergessen ;)

      Löschen
  3. Haha, kein Problem!
    Hätte ich keine Lust drauf gehabt, hätte ichs halt nicht gemacht! :-)

    Hab ich alles zu deiner Zufriedenheit beantwortet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja super! Ich bin absolut Zufrieden :)

      Löschen
  4. Da hast du ja ein paar tolle Leckereien eingekauft... Mjam! :9

    AntwortenLöschen
  5. Das Brot sieht ja saulecker aus *sabber* Wir hatten letztes Jahr zu Weihnachten nen Brotbackautomat bekommen, allerdings hat der nie gemacht, was er sollte :-( Jetzt steht er wieder bei den Schwiegereltern und ich versuch mich weiterhin im "normalen" Brotbacken. Wie hast du denn die schöne dunkle Krustenfarbe hinbekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So einen Automaten hatte ich auch mal. Ist nicht schlecht wenn man wirklich jeden Tag Brot isst, aber besser wird es mit Handarbeit.

      Wichtig ist es den Backofen die ersten 10 Min so heiß wie möglich zu haben.
      Nach dem Backen sprüh ich mit der Sprühflasche immer nochmal Wasser auf das Brot, dann glänzt es schön. Du mir gerne eine E-Mail schreiben, dann können wir uns besser austauschen :)

      Löschen