8/04/2012

[time goes by]


Sauerbrot die 1.
Die Woche ging ja rasend schnell vorbei! Und schon wieder ist Wochenende, welch ein Glück.
Ich habe es diese Woche tatsächlich geschafft, vollkommen Fleischfrei zu kochen.

Letzten Samstag habe ich einen Sauerteig angesetzt. Auslöser war... ich hatte keine Hefe mehr im Haus :D

Hefebrote klappen schon ganz gut nur mit Sauerteig hatte ich bisher immer so meine Probleme. Mein erster Versuch ging gnadenlos schief. Das ist schon ein paar Jahre her, da habe ich ein Roggensauerteig angesetzt und ihn dann mit Roggenvollkornmehl gebacken. Mit diesem Brot hätte man locker einen Ziegelstein ersetzen können :(


So nun mein 2. Versuch. Diesmal mit Weizenvollkornmehl gemischt mit Dinkelmehl. Schon um einiges besser gelungen, allerdings musste ich den Teig nach dem Gehvorgang wieder einfangen, da er die ganze Arbeitsplatte in Beschlag genommen hatte. Das müssen wir nochmal üben! 

Kartoffel-Möhren-Erbsensuppe
Vollkornspaghetti mit Pesto
Vom Kollegen den Tipp bekommen, das ganze erstmal in einer Kastenform zu backen. Wird umgesetzt.
Ein kleiner Rest von dem Sauerteig schlummert nun in einem dunklen Glas im Kühlschrank vor sich hin und ich bin schon auf meine weiteren Versuche gespannt. Habt ihr schon Erfahrungen mit Sauerteig gemacht?

Gekocht habe ich unter anderem noch eine leckere Kartoffel-Möhren-Erbsensuppe und Spaghetti mit freestyle Pesto.



Zu Weihnachten habe ich von meiner Schwester einen Pott Mexico Kaffeebohnen geschenkt bekommen. Die Bohnen waren mäßig, aber das Holzfass ist der Knaller. Gibt es im Übrigen derzeit wieder beim Lidl :)

Umgebastelt zu einem Kressetopf macht es doch einiges her!






6 Kommentare

  1. Sauerteig habe ich noch nie selbst probiert, nur das "Nicht-Knet-Brot" und Anfang der Woche eines mit vielen Körner - das war auch super!

    Fleischfrei fällt mir ja überhaupt nicht mehr schwer, aber A. hat so seine Probleme. Bisher. Denn heute haben wir sogar fleischfrei gegrillt und er meinte, man schmeckt wirklich kaum einen Unterschied (das war ein Grillmix, gekauft im REWE - wirklich empfehlenswert!). Und das, obwohl er sonst nur rumnörgelt (selbst an Valess und all sowas).

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach dem Grillmix muss ich auch mal ausschau halten, hört sich sehr interessant an!

      Löschen
  2. Woah, das sieht doch Klasse aus! (Das restliche Essen übrigens auch.)
    Muss ich hier auch mal ausprobieren. Richtiges Brot ist eins der Dinge, die ich hier in Japan sehr vermisse.....
    Und Hefe finde ich hier im Supermarkt auch recht selten bis gar nicht ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube unsere deutschen Backwaren würde ich auch besonders vermissen :)
      Aber dafür hast du ganz viele andere tolle Dinge <3

      Löschen
  3. schöner blog:) lg, one2this.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  4. :) was man so alles findet beim "durch-die-Bloggerwelt-klicken". Schön Blog, gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen